AktuellWir über unsProjekteVeröffentlichungenPersonenServiceKontakt
 home | Projekte | Abgeschlossene Projekte | UFB - Brachflächenrecycling in Baden-Württemberg
Abgeschlossene Projekte
Laufende Projekte
   
Brachflächenrecycling in Baden-Württemberg (UFB)

In Deutschland werden täglich ca. 90 Hektar Boden in Wohn-, Verkehrs-, Freizeit- und Gewerbeflächen umgenutzt; dadurch gehen naturnahe Potentiale, Freiflächen und Entwicklungspotenziale für zukünftige Generationen verloren. Insbesondere in den Ballungsräumen werden die Flächenprobleme evident, da im Zuge der fortschreitenden Suburbanisierungstendenzen im Zusammenhang mit demographischen und wirtschaftlichen Strukturveränderungen gravierende Probleme entstehen. Eine Beschleunigung der Neu-Nutzung bebauter Flächen ist erforderlich.

 
In diesem Projekt werden sowohl die wirtschaftlichen Folgewirkungen als auch die sozialen Umfeldwirkungen der Flächenrevitalisierung für die Kommunen untersucht. Ziel des Projektes ist es, praxisbezogene kommunalwirtschaftliche Vorteile und Auswirkungen des städtischen Brachflächenrecyclings als Wirtschaftsfaktor zu analysieren und zu quantifizieren. Diese liegen zum einen in der Steigerung von Gewerbe- und Einkommensteuereinnahmen, zum anderen in eingesparten Mehraufwendungen durch eine optimale Auslastung vorhandener Infrastruktureinrichtungen.

 

Veröffentlichungen zu diesem Projekt:

  • Bizer, K.; Burchardi, F.; Cichorowski.G.; Heilmann, S.; Memminger, B.: Volkswirtschaftliche Folgewirkungen einer Brachflächenrevitalisierung im Stadtbereich. Altlasten Spektrum 6/2008 S. 252-258. Erich Schmidt Verlag, Berlin 2008.
  • Bizer, K.; Burchardi, F.; Cichorowski.G.;Demny, A.; Heilmann, S.; Memminger, B.: Untersuchung von volkswirtschaftliche Folgewirkungen nach Durchführung einer Brachflächenrevitalisierung im Stadtbereich. In: Die Gemeinde, BWGZ21/2008, S. 791-795 Stuttgart.
  • Kilian Bizer; Frank Burchardi; Georg Cichorowski; Anja Demny; Sven Heilmann; Birgit Memminger: Untersuchung von volkswirtschaftlichen Folgewirkungen nach Durchführung einer Brachflächenrevitalisierung im Stadtbereich. Forschungsbericht FZKA-BWPLUS, Darmstadt, Göttingen, Kirchheim unter Teck.

 

Weitere Dokumente:

  • Zusammenfassung des Vortrags im Rahmen der Tagung des Umweltministeriums Baden-Württemberg und des Regierungspräsidiums Stuttgart: „Neue Siedlungsflächen – Boom oder Bürde für unsere Gemeinden?“ am 17. April 2008 in Fellbach gehalten.
  • Plakat zum Projekt.

 

Weitere Informationen auf der Seite des Kooperationspartners:
www.envirosustain.com

 top | Impressum | Text drucken